Unfall- und Orthopädische Chirurgie

Ihr Kontakt zu uns:
Chefarzt: Dr. med.Florian Bopp
Sekretariat:

Frau Fruhstuck

Tel. 07022 - 78 3306
Fax 07022 - 78 3335
 
Oberärzte: Dr. med. Jörg Eberle
Dr. med. Rüdiger Frank
Dr. med. Ulrich Gronwald
Ärzte: 6 Assistenzärztinnen und -ärzte
3 AIP (gemeinsam mit der Allgemeinchirurgie)
Sprechstunden:
Die Notfallambulanz:
täglich 24 Stunden
Offene Sprechstunde:
täglich von 8 Uhr bis 11 Uhr
Voranmeldung: 07022 / 78-3321
Chefarztsprechstunde:
Mo., Di., Mi., Do.
13 Uhr bis 15 Uhr
BG-Sprechstunde:
Mo., Mi., Fr.
8 Uhr bis 11 Uhr
Voranmeldung: 07022 / 78-3321
Endoprothesensprechstunde:
Di., Mi., Do.
13 Uhr bis 15 Uhr
Voranmeldung: 07022 / 78-3306
Schultersprechstunde:
Montag
13 Uhr bis 15 Uhr
Voranmeldung: 07022 / 78-3306
Fußsprechstunde:
Dienstag
10 Uhr bis 11 Uhr
Voranmeldung: 07022 / 78-3306
Hinweis:
Wenn Sie für eine bevorstehende Operation zu uns kommen und gesetzlich krankenversichert sind, laden wir Sie herzlich zu einem Vorgespräch ein, zu dem Sie gerne auch einen Angehörigen mitbringen können. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Gesprächstermin (Tel.:07022 / 78-3321) und lassen sich von Ihrem Hausarzt einen Überweisungsschein geben.
Sollten zur Vorbereitung der Operation noch Untersuchungen (z.B. Labor- und Röntgenuntersuchung) erforderlich sein, bitten wir Sie, einen Überweisungsschein von Ihrem Facharzt für Chirurgie oder Orthopädie mitzubringen.
Bitte denken Sie auch an Ihre Krankenversicherten-Karte.

Dr. med. Florian Bopp
Dr. med Florian Bopp

Über die Abteilung   Operative Schwerpunkte   Moderne Unfallchirurgie   Arthroskopische Chirurgie   Orthopädische Chirurgie   Künstliche Gelenke   Begutachtung   Mitbringen sollten Sie...


Über die Abteilung

Seit 01.10.98 besteht die Abteilung für Unfall- und Orthopädische Chirurgie mit 52 Planbetten. Für den aseptischen Bereich stehen 2 Stationen sowie ein Teil einer weiteren Station zur Verfügung. Die separat vorhandene septische Station wird interdisziplinär, d.h., von allen chirurgischen Abteilungen genutzt. Ferner stehen der Abteilung Betten auf der interdisziplinären operativen Intensivstation zur Verfügung.

Die Behandlung erfolgt zunächst in der Chirurgischen Ambulanz im Sinn der

  • Notfallbehandlung
  • Konsiliarberatung
  • Überweisungssprechstunde und
  • Berufsgenossenschaftlichen Sprechstunde.

Zur Diagnostik steht eine modern ausgerüstete Röntgenabteilung zur Verfügung.
In der Chirurgischen Ambulanz befindet sich ein Bildwandler sowie 2 Sonographiegeräte.

Der Abteilung für Unfall- und Orthopädische Chirurgie steht im OP-Trakt ein hoch aseptischer Operationssaal mit Laminar-Airflow-System zur Verfügung.

Nach Oben

Schwerpunkte

Moderne Unfallchirurgie
Arthroskopische Chirurgie
Orthopädische Chirurgie
Künstliche Gelenke
Begutachtung  

Nach Oben

Moderne Unfallchirurgie


Was wird behandelt?

Verletzung von Knochen, Gelenken, Bändern, Sehnen und Muskeln

Was heißt modern:

Gipsen ist out!
Ruhigstellende Verbände werden immer seltener angewendet.

Funktionelle Therapie ist in!
Verletzungen werden so therapiert, daß der funktionsgerechte Einsatz schnell wieder möglich ist. Bewegung - Belastung - Koordination

Mikroinvasiv ist das Stichwort!
Über möglichst kleine Hautschnitte werden stabilisierende Implantate eingesetzt.

Maximale Stabilität bei erhaltener Biologie
Knochen sind lebendiges Gewebe. Operationen mit weitreichender Freilegung des Knochens zerstören diese Vitalität. Ausgefeilte Techniken erlauben es, stabile Implantate einzusetzen, ohne den biologischen Weichteilverbund zu schädigen.

Nach Oben

Arthroskopische Chirurgie

Was heißt arthroskopisch?
griechisch: Arthron = Gelenk, skopein = betrachten
also: "in das Gelenk hineinschauen"

Das Gelenkinnere wird über die Videokette
(Kaltlicht-Optik - Mini-Videokamera - Monitor) dargestellt.

Operationen mit feinsten Instrumenten werden über kleinste Hautschnitte sozusagen am Monitor durchgeführt.

Beispiele:
Meniskus-, Kreuzband-, Schulteroperationen

Nach Oben

Orthopädische Chirurgie

Wo liegt das Problem?
Auch ohne Verletzung gibt es Funktionsstörungen am Bewegungsapparat z.B. Verschleiß an Gelenken aufgrund von Fehlbelastung.

Was ist das Prinzip?
Korrektur der Funktionsstörung bevor es zu spät ist z.B. Fehlbelastungen von Gelenken zu beseitigen.

Beispiele:
Fußkorrekturen, Umstellungsoperationen von Knochen, Korrekturosteotomien.

Nach Oben

Künstliche Gelenke

Was ist Arthrose?
Gelenkverschleiß durch Verlust des Gleitgewebes Knorpel im Gelenk.
Gelenkverschleiß zu verhindern ist Aufgabe der orthopädischen Chirurgie.
Zuletzt kommt das "Künstliche Gelenk".
Jahrzehntelange Forschung hat modernste Gelenke verfügbar gemacht.

Problem Material
Prothesenstahl und Titanlegierungen

Problem der Verankerung
Zement oder nicht, das ist hier die Frage
"Pressfit" = Halt durch formschlüssiges Verklemmen

Problem der Gleitpaarung
Polyaethylen, Keramik, Metall

Routinierte Implantationstechnik für präzisen Prothesensitz:
Das ist unsere Aufgabe.

Nach Oben

Begutachtung

Gutachterliche Bewertung von Verletzungsfolgen
und deren Auswirkung auf Berufs- und Alltagsleben
für Berufsgenossenschaften, Unfall- und Haftpflichtversicherer und Gerichte.

Objektiv - gerecht - juristisch und wissenschaftlich fundiert - jahrelange Gutachterpraxis.

Nach Oben

Mitbringen sollten Sie ...

Für Ihren stationären Aufenthalt in unserem Krankenhaus sollten Sie folgende persönliche Gegenstände mitbringen:

  • Einweisungsschein Ihres Hausarztes
  • Utensilien zur Körperpflege
  • feste Hausschuhe
  • Bade-/ Morgenmantel
  • Nachthemd / Schlafanzug

Nach Oben