Auf einen Blick
In guten Händen
Der Alltag im Kreiskrankenhaus Nürtingen
 

Im Kreiskrankenhaus Nürtingen können die Patientinnen und Patienten in folgenden Fachabteilungen untersucht und behandelt werden.

  • Innere Medizin
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Hand- und Plastische Chirurgie
  • Unfall- und Orthopädische Chirurgie
  • Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Anästhesie und Operative Intensivmedizin
  • Psychiatrie und Psychotherapie/Neurologie
  • Radiologie
  • Hals-Nasen-Ohren-Belegabteilung

Es stehen dafür insgesamt 442 Planbetten zur Verfügung.

Jährlich werden rd. 13.000 Patienten stationär behandelt und rd. 18.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. Um diese Leistung erbringen zu können, sind ca. 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (in Voll- und Teilzeit)  in den verschiedensten Bereichen des Krankenhauses beschäftigt. 

In einem großzügigen Eingangsbereich empfängt das Krankenhaus seine Patienten und Besucher. Bei Fragen gibt die Information gerne Auskunft z.B. über das Auffinden von Fachabteilungen und Untersuchungsräumen oder für Besucher, über die Zimmer der Patienten. 

Folgende Serviceleistungen stehen zur Verfügung: eine Cafeteria, verschiedene Aufenthaltsbereiche, ein Friseursalon und öffentliche Telefone. Die Besucher können sich mit den Patienten in der Cafeteria treffen. So ein „kleiner Tapetenwechsel" bringt etwas Abwechslung in den Krankenhausalltag.

Patienten, die zur stationären Behandlung in das Krankenhaus kommen, führt der erste Weg zur Patientenaufnahme, gleich neben der Haupteingangstüre. Dort werden die notwendigen Formalitäten erledigt und Fragen im Zusammenhang mit den Behandlungskosten geklärt. Anschließend geht es für Patienten direkt auf die jeweiligePflegegruppe. Wenn notwendig, werden Patienten von den Mitarbeiterinnen der Patientenaufnahme zur Pflegegruppe begleitet. 

Freundliche große Zimmer mit Telefon- und Fernsehanschluß und ein Anschluß für das "Radiokissen" machen den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich.

Die Patienten können ihr Frühstück, Mittagessen und das Abendessen nach einem Menüplan, der auch vegetarische Kost ermöglicht, auswählen. Daneben werden zahlreiche Diäten und Schonkost angeboten.
Im Entbindungsbereich steht ein Frühstücks- und Abendessenbüffet für die Patientinnen und auch Angehörige zur Verfügung.
In der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie/Neurologie werden die Mahlzeiten von den Patienten gemeinsam eingenommen, dabei entsteht eine freundliche Atmosphäre.
Im Interesse der Patienten muß im Krankenhaus auf Alkohol verzichtet werden. Auch werden Besucher und Patienten gebeten, im Krankenhaus nicht zu rauchen. Alkoholhaltige Getränke und Zigaretten werden als Mitbringsel für Patienten nicht gerne gesehen. Besser eignen sich Fruchtsäfte, Obst und Blumen.